Angewandte Automatisierungstechnik
 
in Lehre und Entwicklung an Hochschulen

BEIRAT

Zur Unterstützung des AALE sowie der im AALE-Positionspapier genannten Schwerpunkte erfolgte durch die Teilnehmern des AALE 2007 in Lemgo die Wahl eines Beirats mit sieben Mitgliedern, der als ständiges Organ des AALE und als Sprecher der deutschen FH-Automatisierungstechniker tätig wird.

Auf der konstituierenden Sitzung des Beirats am 16.02.07 wurden als erster Sprecher des Beirats Prof. Dr.-Ing. Langmann aus der FH Düsseldorf und als stellvertretender Sprecher Prof. Dr.-Ing. Felleisen von der FH Pforzheim gewählt.

Nach der Satzungsänderung des VFAALE von 2012 unterstützt der wissenschaftliche Beirat den VFAALE bei seiner Tätigkeit. Dazu werden die sieben Beiratsmitglieder durch die Mitgliederversammlung des VFAALE vorgeschlagen und durch den Vorstand des VFAALE für die nächste Wahlperiode berufen.

Sprecher des Beirats seit der Wahl in 2018 ist Prof. Dr.-Ing. Büchau und stellvertretender Sprecher Prof. Dr.- Ing. Felleisen von der HS Pforzheim. Weitere ordentliche Mitglieder des wissenschaftlichen Beiratsdes VFAALE seit 2018 sind:

Prof. Dr.-Ing. Hoffmann (FH Aachen)

Prof. Dr.-Ing. Jäkel (HTWK Leipzig)

Prof. Dr.-Ing. Müller (EAH Jena)

Prof. Dr.-Ing. Götzmann (HS Mannheim)

Prof. Dr.-Ing. Wittenberg (HS Heilbronn)



(Von Links nach Rechts: Büchau, Felleisen, Götzmann, Hoffmann, Jäkel, Müller, Wittenberg)

Weitere assoziierte Mitglieder des AALE-Beirats sind Verteter der Industrieverbände NAMUR (Dr. Christmann), VDI/VDEGMA (Dr.-Ing. Dirzus), ZVEI - Fachverband Automation (Herr Koschnick) und VDMA - Fachverband Robotik (Herr Sagert) sowie 

dem VDE-Verlag GmbH (Herr Heinze),  Krohne Messtechnik GmbH (Herr Haut), und atp - Automatisierungstechnische Praxis (Prof. Dr.-Ing. Barth).