12. STUDENT AWARD 2021 special


Preisverleihung zum Student Award 2021 special - 10. Juni 2021

Die AALE 2021 konnte aufgrund der Pandemie nicht wie gewohnt im Frühjahr stattfinden. Wir haben dies jedoch zum Anlass genommen, um unsere jüngsten Mitstreitenden der Automatisierungstechnik mehr herauszufordern und es ist gelungen. Absolventinnen und  Absolventen der Hochschulen gemeinsam mit ihren Professoren und Projektpartnern bewarben sich um die Preise in den Kategorien „Beste Bachelor-Arbeit“ und „Beste Master-/ Diplomarbeit“. Für die „Beste Master-/ Diplomarbeit“ wird ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 2.250,- Euro (1. Preis: 1.000,-, 2. Preis: 750,- u. 3.Preis: 500,-) und für die „Beste Bachelor-Arbeit“ in Höhe von insgesamt 1.000,- Euro (1. Preis: 500,-, 2. Preis: 300,- u. 3.Preis: 200,-) vergeben. Nach Feststellung mit 46 Gutachtern und dem Erstellen von 84 Gutachten stehen nun die Nominierten fest.

Die aus dem Begutachtungsprozess Nominierten der jeweils drei besten Bachelor- und Master-/ Diplomarbeiten kamen zur Preisvergabe des Student Award 2021 special am 10. Juni 2021 und stellten ihre Arbeit in einem kurzen Videopodcast vor.

(Obere Reihe: Prof. Dr. Reiff-Stephan, Prof. Dr. Büchau, Prof. Dr. Jäkel, H. Theiss,
mittlere Reihe: K. Weltz, M. Schauer, P. Bertsch, P. Hörnlein
untere Reihe:  Prof. Dr. Röck, Y. Kloos)

Kategorie "Beste Bachelorarbeit"

1. Platz:
Yannick Kloos, HS Esslingen
Generierung syntetischer Trainingsdaten für die Objekterkennung mit Deep Learning in industriellen Anwendungen unter Verwendung Digitaler Zwillinge
Videovorstellung


2. Platz:
Patrick Bertsch, HS Heilbronn
Aufbau und Inbetriebnahme eines robotergestützten Systems für die Fertigung im Schmelzschichtverfahren
Videovorstellung

3. Platz:
Henrik Theiss, HS Esslingen
Aufbau und Bewertung einer objektbasierten Maschinenarchitektur durch den Einsatz von OPC-UA Client/Server und Publish/Subscribe Kommunikation
Videovorstellung


Kategorie "Beste Masterarbeit"

1. Platz:
Knut Weltz, HTWK Leipzig
Entwicklung einer modellbasierten Methode zur Fehlererkennung in komplexen Verdichter- und Turbinensystemen
Videovorstellung

2. Platz:
Moritz Schauer, TH Mittelhessen
Robot-Based Quality Check of Clean Chicken Eggs using Computer Vision
Videovorstellung

3. Platz
Philipp Hörnlein, HS Magdeburg-Stendal
Akustophorese in Suspensionen mit orts- und zeitdiskreten Felder auf Basis der Zeitumkehrtechnik
Videovorstellung


Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger!

Wir danken unserem Medienpartner VDE-Verlag für die wertvolle Unterstützung.